Hau den Newsroom!

Der Newsroom hatte noch nie einen guten Ruf. In den letzten Wochen allerdings ist er regelrecht in Verruf geraten. Zu Unrecht, wie ich* finde. Denn richtig eingesetzt kann ein Newsroom den Journalismus in der aktuellen Situation stärken. Eine Replik auf den Wochenkommentar von Matthias Zehnder vom 10. August 2018 und ...

Weiterlesen

Der Journalismus braucht eine Lobby!

In den nächsten Monaten werden die Weichen für die Zukunft der Medien in der Schweiz gestellt. Der starke Fokus in der medienpolitischen Diskussion auf die «No-Billag-Initiative» und den Streit zwischen den Medien(-häusern) verstellt leider den Blick auf das eigentliche Problem: Weil die Finanzierung zusammenbricht, geht der Journalismus vor die Hunde, ...

Weiterlesen

Social Media: Es geht nicht um uns!

Social Media beflügelt Eitelkeiten. «Basteln an der Ich-AG» nennt Antonio Fumagalli dieses Phänomen in seiner Kolumne für die Medienwoche. Soziale Medien nur unter dieser Perspektive zu betrachten mag eine gute Ausrede sein, um sich nicht mit dem Thema beschäftigen zu müssen. Das ist aber ein Fehler. ...

Weiterlesen

Runter vom Holzweg!

Die Zukunft des Journalismus ist multimedial. Solange die Frage des Geldverdienens im Netz nicht geklärt ist, werden Verlage aber zurückhaltend bleiben. Das sollte Journalistinnen und Journalisten nicht davon abhalten, in ihre multimediale Zukunft zu investieren. Ganz im Gegenteil. Ein Plädoyer zum Lesen und Hören. ...

Weiterlesen

In 11 Schritten zu einer Multimedia-Strategie

Es gibt kaum eine Redaktion, die sich nicht überlegt, ob und wie sie ihre Inhalte cross- und multi-medial anbieten soll. Seit acht Jahren begleite ich Redaktionen auf diesem Weg und habe aus dieser Erfahrung eine Anleitung entwickelt. Damit auch Ihre Redaktion weiss, was sie warum wie tun soll. ...

Weiterlesen

Vom Gate-Keeper zum Sense-Maker

Für die einen sind das Internet und die technologische Entwicklung ein Segen, für andere eine grosse Gefahr. Egal auf welcher Seite wir stehen: Die Veränderungen sind gigantisch und unumkehrbar. Wir Journalistinnen und Journalisten sollten endlich damit beginnen, diese Umwälzungen nicht nur zu beklagen, sondern aktiv zu nutzen. Warum tun wir uns so schwer? Weil uns unser bisheriges journalistisches Selbstverständnis im Weg steht. Ein Plädoyer für ein neues – selbstbewussteres! – journalistisches Selbstverständnis am Beispiel des Datenjournalismus. ...

Weiterlesen

Offener Brief an Hanspeter Lebrument

Am 5. Januar 2014 hat Hanspeter Lebrument, Präsident des Verbandes Schweizer Medien und Verwaltungsratspräsident der Südostschweiz Medien, in der «Schweiz am Sonntag» einen Gastbeitrag publiziert. Hier folgt meine Antwort als offener Brief an Herrn Lebrument. ...

Weiterlesen

Gefangen!

Ich muss gestehen, ich wusste erst gar nicht, was das ist, ein «Blog-Stöckchen»! Schon wieder etwas gelernt! Conradin Knabenhans hat mir auf diese Art vier Fragen zum Thema Einstieg in den und Ausstieg aus dem Journalismus gestellt, die ich hier auf meinem Blog gerne beantworte – ich hoffe, zu deiner Zufriedenheit, Conradin! Sonst einfach melden, aber bitte etwas Geduld haben, ich bin ganz weit hinten im Wallis und geniesse es, nur selten ins Internet zu können! ;-) ...

Weiterlesen

Jedes Medium hat die Kommentare, die es verdient

Nach der Tragödie vor Lampedusa ist z. B. auf Twitter wieder einmal eine Diskussion darüber entbrannt, wie menschenverachtend Leserkommentare sein dürfen. Die Antwort ist einfach: Gar nicht. Ein Abschalten der Kommentierfunktion ist aber auch keine Lösung (es gab im Fall der Lampedusa-Berichterstattung am Freitag Hinweise darauf, der Tagesanzeiger habe die Kommentierfunktion ausgeschaltet, ich habe sie am Samstag früh allerdings noch gefunden). Ich schlage das Gegenteil vor, wir sollten uns viel mehr um die Kommentarspalten kümmern. Aus zwei Gründen: Erstens, weil wir dort sehen können, ob wir unseren Job richtig machen. Und zweitens, damit Kommentarspalten, über denen ja immerhin das Logo unseres Mediums prangt, nicht das bleiben, was sie leider viel zu oft sind: die Kotztüten des Internets. ...

Weiterlesen