23.04.2019

Das MAZ-Multimedia-Storytelling-Tool

Auf der Storytelling-Page auf der Webseite des MAZ findest du immer die aktuellste Version des Storytelling-Tools. Eine Anleitung, wie du das Tool einsetzen kannst, findest du hier.

So sieht unser Tool aus:

Gibt es nicht noch mehr Formate als im Tool enthalten sind?

Formate werden immer weiter entwickelt, Plattformen und neue Software machen immer ausgeklügeltere Umsetzungen möglich. Noch steckt zum Beispiel «Virtual Reality» in den Kinderschuhen. Schon in ein paar Jahren allerdings werden wir, um bei unserem Beispiel zu bleiben, den Abmarsch in der totalen Dunkelheit und das leichte Frösteln in der kühlen Morgenluft nicht mehr beschreiben müssen. Das werden unser Userinnen und User dann fühlen können.

Warum ist Interaktion nicht Teil des Tools?

Das Tool setzt auf der Ebene der einzelnen Elemente an und nicht der Erzählformate (wie z.B. ein Quiz oder eine Reportage).

Wird das Tool upgedated?

Ja. Wir erweitern es laufend. Die neuste Version ist immer auf der MAZ-Storytelling-Seite zu finden.

Kann ich das Chart in eine andere Sprache übersetzen?

Ja, es ist mit einer Creative Common License versehen. Fragen zur Übersetzung und zu den Rechten bitte an Alexandra Stark.

Kann ich euer Layout verwenden?

Ja. Melde dich bei Alexandra Stark.

Ich habe Fragen oder Anregungen. Wo kann ich mich melden?

Schreib Beat Rüdt eine E-Mail.

Kommentar verfassen

Leave a Reply

Ihre Mailadresse wird nichts publiziert. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.